zurück
Mai
25
2016

Android-Smartphones sollen selbstständiger werden

Derzeit arbeitet Google an einem neuen Awareness-API, durch die Apps auf den Smartphones automatisiert laufen sollen. Das heißt, dass die Apps selbstständig auf bestimmte Ereignisse reagieren können, indem sie sich über die Awareness-API selbst aktivieren und dem User so einen Teil der manuellen Bedienung vorab abnehmen.  

So könnte das Smartphone erkennen, wenn der Nutzer bestimmte Dienste aktiviert und sofort entsprechend darauf reagieren: Wird zum Beispiel ein Kopfhörer angeschlossen, könnte sich eine Musik-App aktivieren und direkt ein bestimmtes Lied abspielen. Oder je nach Aufenthaltsort oder Uhrzeit könnte sich eine andere App starten und spezifische Dienste anbieten.  

Ein Ziel von Google ist, dass die Smartphones mit dem neuen API intelligenter und selbstständiger wirken, indem die Apps die Vorgänge, die täglich wiederholt auftreten, von selbst aktivieren. Zudem sollen diese Automatisierungen weder den Speicherplatz zu stark begrenzen, noch die Akkulaufzeit der Geräte merklich verkürzen.  

Noch hat Google jedoch nicht bekannt gegeben, ab wann diese neuen Automatisierungen für die Öffentlichkeit freigegeben werden sollen.

Google, Android, Awareness-API, Apps