zurück
Jul
25
2018

Android Oreo holt auf

Das letzte Update über die Verbreitung der Android-Betriebssystemversionen hatte Google im Mai veröffentlicht, nun kommt endlich eine Aktualisierung für den Monat Juli. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan. 

 So konnten die beiden neuesten Android-Versionen von Oreo gehörig zulegen und auf 12,1 % steigen. Im Mai lag die 8.0-Version noch bei 4,9 % und 8.1 bei gerade mal 0,8 %. Auch die letzte Vorgänger-Version 7.1 alias Nougat konnte einen leichten Anstieg auf 9,6 % verzeichnen. Somit bleibt die Nougat-Version aktuell die am meisten verbreitete Android-Version auf den Geräten. Doch da die Oreo-Versionen langsam aber sicher voranschreiten und die vorherigen Nougat-Versionen immer älter werden, musste die 7er-Version insgesamt einen leichten Rückgang hinnehmen. Dennoch bleibt Nougat an der Spitze der Android-Verteilung. Android 6 bleibt mit 23,5 % auf dem zweiten Platz, gefolgt von Android 5 alias Lillipop.   

Derzeit nimmt die neueste Android-Version Oreo gerade mal den fünften Platz in der Verbreitung der Android-Versionen ein. Langsam aber sicher wird die Prozentzahl aber noch steigen, je mehr Geräte auf die aktuellste Version upgedatet werden. Dennoch wird es noch eine ganze Zeit dauern, bis Oreo weiter Plätze gut machen kann. Und nicht zu vergessen: Bald kommt auch schon die nächste Android-Version P raus. Damit beginnt das Spiel um die Verteilung der Android-Versionen von vorn. 

Android, Oreo, Google