zurück
Feb
08
2018

Android 7.0 holt weiter auf

Schon seit längerer Zeit war Android 6 die meist verbreitete Version von Googles Betriebssystem. Laut der neuesten Statistik hat Nougat Marshmallow aber nun den Rang abgelaufen und führt mit 28,5 Prozent die Liste der am meisten verwendeten Betriebssystemversionen an. Marshmallow besitzt nun nur noch einen Anteil von 28,1 Prozent. 

Auf Platz drei liegt Android 5 alias Lollipop. Auch die aktuelle Android-Version Oreo konnte zulegen, allerdings kommt sie nicht über 1,1 Prozent hinaus. Ein Grund für diese langsame Verbreitung ist die Tatsache, dass viele Hersteller kein Update auf Android 8 für viele ihrer Modelle bereitstellen und nur ihre neuesten Geräte mit Oreo versorgen. Nougat hatte im Vergleich schon deutlich früher aufgeholt und hatte kein halbes Jahr gebraucht, um auf 2,8 Prozent zu kommen. Auch Marshmallow war schneller als Oreo. 

Auffällig ist jedoch, dass viele Versionen erst im März aktualisiert werden. Dann ist die Weihnachtssaison vorbei und die Geräte, die unter dem Weihnachtsbaum lagen, wurden noch mit der Vorgängerversion ausgestattet. Die neuesten Android-Versionen kommen aber erst immer im Frühjahr, wenn auch die neuen Geräte vorgestellt werden. So könnte Oreo im nächsten Monat noch etwas aufholen, wenn viele neue Smartphones und Tablets auf den Messen vorgestellt werden.

Google, Android, Android 7, Android 8, Nougat, Oreo