24. Januar 2024

Windows 11 auf dem Mac?

Microsoft hat kürzlich eine Dokumentation veröffentlicht, die die offiziellen Wege beschreibt, wie Windows 11 auf Apple-Silicon-Macs genutzt werden kann. Dieser Blogbeitrag beleuchtet die erlaubten Methoden, weist aber auch auf Einschränkungen hin, die bei der Verwendung des Microsoft-Betriebssystems auf Apple-Hardware zu beachten sind.

Parallels Desktop und Windows 365 als Lösungen

Die primäre offizielle Lösung, die Microsoft vorschlägt, ist die Verwendung von Drittanbietersoftware wie Parallels Desktop (Version 18 oder 19), um ein Windows-on-ARM-Image in einer virtuellen Maschine auf einem Mac laufen zu lassen. Eine Alternative dazu ist die Nutzung von Microsofts eigenem Produkt, Windows 365, das eine in der Azure-Cloud gehostete virtuelle Maschine bereitstellt. Beide Optionen gehen jedoch mit zusätzlichen Kosten einher.

Lizenzanforderungen und Einschränkungen

Entscheiden sich Nutzer für die Nutzung einer virtuellen Maschine direkt auf ihrem Macbook oder Mac, so verlangt Microsoft eine offizielle Windows-11-Lizenz. Dabei wird offenbar nur die teurere Pro-Version akzeptiert. Zudem gibt es Einschränkungen für Windows 11 on ARM auf Apple Silicon, insbesondere in Bezug auf Funktionen, die Nested Virtualization innerhalb von Windows erfordern. Einige Features wie das Windows-Subsystem für Linux, Windows Subsystem für Android, Virtualization-based Security (VBS) und die Windows Sandbox sind auf dem Mac deaktiviert. Die ARM-Version von Windows 11 unterstützt außerdem noch nicht DirectX 12.

Kompatibilitätsprobleme und Emulation

Microsoft weist darauf hin, dass ältere ARM-32-Apps, die im Microsoft Store heruntergeladen werden können, auf ARM-Macs nicht funktionieren. Dies betrifft alle Generationen von Apple Silicon, einschließlich M1, M2 und M3. Die Emulation von x64- oder x86-Apps bleibt jedoch weiterhin möglich, was für viele Benutzer wahrscheinlich der Hauptgrund ist, Windows 11 überhaupt auf einem Mac zu verwenden.

Die offiziellen Möglichkeiten zur Nutzung von Windows 11 auf Apple-Silicon-Macs bieten eine interessante Option für Nutzer, die auf ihrem Mac spezifische Windows-Anwendungen verwenden möchten. Es ist jedoch wichtig, die Lizenzanforderungen und Einschränkungen zu beachten, um eine reibungslose und konforme Nutzung zu gewährleisten.