zurück
Aug
08
2016

Fehler im Windows 10 Anniversary Update

Kaum ist das neue Anniversary Update für Windows 10 veröffentlicht, da tauchen schon die ersten Fehlermeldungen von Seiten der Nutzer auf. Sie berichten zum Beispiel, dass einige Einstellungen nach dem Update automatisch zurückgesetzt wurden. Zudem stürzte bei einigen das System ab oder Apps aus dem Windows Store wurden plötzlich geschlossen.  

Microsoft hat bestätigt, dass es nach dem Update zum Zurücksetzen von Einstellungen kommen kann und versucht bereits, den Fehler zu beheben. Bisher kann der IT-Konzern den Nutzern jedoch nur raten, die zuvor ausgewählten Einstellungen erneut manuell festzulegen. Dieses Problem betrifft besonders die Einstellungen für Benachrichtigungen und Aktionen, aber auch die Einstellungen für den Tablet-Modus und virtuelle Desktops im Task-View können nach dem Update zurückgesetzt worden sein.  

Zudem berichten einige Nutzer, dass nach dem Update auch der zuvor festgelegte Standard-Browser zurückgesetzt, und durch den hauseigenen Edge-Browser ersetzt wurde. Auch bei den Standard-Apps wurden anscheinend viele vom Nutzer zuvor festgelegten Einstellungen wieder rückgängig gemacht.      

Microsofts Entwickler arbeiten derzeit unter Hochdruck an einer Lösung der Probleme. Allerdings konnten diese bisher noch nicht vollständig behoben werden.

Windows 10, Anniversary Update, Fehler